CPD: Supreme Women&Men startet am Bennigsen Platz

23 Jan 2020 Press review Share

Die Supreme Women&Men setzt weiter auf den im Sommer erstmalig lancierten frühen Termin und startet am Bennigsen Platz bereits am Freitag auf den wie gewohnt ausgebuchten drei Etagen im B1.

Rund 500 Kollektionen internationaler Design-Labels aus DOB und HAKA sowie ausgesuchte Accessoires- und Schuhlabels warten auf das Orderpublikum. Der Fokus liegt auf dem Premium- bis Luxus-Segment und progressiven Designer-Marken.

Zu den Ausstellern zählen u.a. Womsh, Zanetti sowie Daniel & Bob aus Italien, Larens Zurich, Coster Copenhagen, Kennel & Schmenger, Henry Christ und Herrlicher.

Der Anteil internationaler Aussteller und Händler/Einkäufer wachsen weiter stark - auch durch entsprechende Investitionen in die eigene Location, in aktive Besucherwerbung und in Aktionen des Fashion.Net Düsseldorf, heißt es seitens der Messe.

"Um Düsseldorf als 1A Standort weiterhin zu stärken, ist der Anstieg internationaler Aussteller und Besucher von großer Bedeutung für alle. Als Messeveranstalter investieren wir dafür nicht nur stetig in unsere eigene Location und erfolgreiches Business im B1, sondern leisten mit unserem Budget und Engagement auch einen großen Teil für den gesamten Standort Düsseldorf", so Aline Müller-Schade, Geschäftsleitung der The Supreme Group.

Für die Zukunft will das Supreme-Team die neue Tagesfolge in Düsseldorf von Freitag bis Montag beibehalten.

"Bereits in der Woche vor dem Messe-Beginn herrscht immer große Aktivität im Mode-Quartier rund um die Kaiserswerther Straße. Die gemeinsam mit unseren Ausstellern getroffene Entscheidung dem Interesse und der Zeitplanung des Publikums entgegenzugehen, hat sich als richtig erwiesen. Wer früh startet und kräftig durchzieht, erreicht als erster das Ziel", so Mirjam Dietz, Business Development & Communications der Supreme Women&Men.

Erschienen am 23.01.2020: Fashion Network

Back
Top