#Supreme Women&Men: Die größte und erfolgreichste Supreme Women&Men aller Zeiten

18 Feb 2019 Women&Men Share

09. - 12.02.2019

Mit fast 1.000 Kollektionen, erweiterten Flächen, riesigem Interesse des Handels und zufriedenen Ausstellern geht eine Supreme Women&Men der Rekorde heute in München zu Ende.

„Du muss die Chancen nutzen, die du bekommst – und das haben wir auch diesmal getan. Und damit einen Volltreffer gelandet. Für uns ist München der ideale Ort für den Abschluss der Messe-Saison – und das sehen unsere Aussteller und Einkäufer offensichtlich genau so.“ Aline-Müller-Schade, Geschäftsleitung der SUPREME GROUP blickt auf eine Messe der Superlative zurück: Mit der Erweiterung der Order-Messe auf die freigewordenen Flächen im MTC konnte die Supreme Women&Men den Besucher so viele Kollektionen wie noch nie präsentieren. Und damit zum Abschluss der Order-Saison ein echtes Highlight setzen. Entsprechend zufrieden waren Aussteller wie Einkäufer.

„Unsere Fläche und damit unser Angebot weiter auszubauen war genau die richtige Entscheidung: Sowohl von Seite der Aussteller wie von den Besuchern haben wir nur positives Feedback bekommen. Wir glauben an München als Modestadt und sind sehr froh, unseren Beitrag zu diesem positiven Trend beitragen zu können.“ so Aline Müller-Schade.

Das bestätigt auch Mirela Stanoiu, CEO von Donna GmbH, als Einkäuferin: „Ich bin begeistert. Dieses Jahr sind besonders schöne Kollektionen von Top Marken zu bewundern und viele große Agenturen unter den Ausstellern. Zudem freue ich mich, dass ich nun alle wichtigen Angebote an einem Ort vorfinde und nicht mehr kreuz und quer durch die Stadt fahren muss.“

KONZENTRATION IN DEN SHOWROOMS – BUSINESS-TALK IN DER VIP-AREA

Die THE SUPREME GROUP hat deshalb für diesen Abschluss der Order-Saison wieder kräftig investiert, um Anbietern und Einkäufern eine ideale Plattform für gute Geschäfte zu bieten. Durch die nun freien Flächen konnte die Supreme Women&Men jetzt noch mehr Labels, Agenturen und Kollektionen eine Heimat bieten. Insgesamt präsentierten sich so mehr als 850 internationale Kollektionen dem Fachpublikum. Die Aussteller waren begeistert von der Supreme, so Urs Göppert von der Agentur Göppert: „Das Setting hier ist super, die Stimmung klasse und die Organisation top. Auf der Supreme ist immer das Produkt im Fokus und so konnten wir viele Neukunden gewinnen.“

Dabei wurden nicht nur in der konzentrierten und modernen Atmosphäre der Messehalle Kollektionen besprochen und Orders besiegelt. Die neue VIP-Area war ganz auf die Anforderungen und Wünsche der Einkäufer zugeschnitten und entsprechend beliebt für Fachgespräche und Pre-Sale-Talks oder einfach eine kurze Pause.

DAS RICHTIGE ANGEBOT ZUR RICHTIGEN ZEIT AM RICHTIGEN ORT

So entwickelte sich die VIP-Area in den vier Messetagen zu einem echten Branchentreffpunkt, in dem die neuesten Trends aber auch Branchen-News ein Thema waren. „Wir nehmen wahr, dass vor allem in unserem Kernsegment Fashion aber auch bei Shoes und Accessoires mehr Orders getätigt wurden als im vergangenen Jahr. Unsere Messe zeigt das richtige Angebot zur richtigen Zeit am richtigen Ort und bringt dabei die richtigen Leute zusammen. Das macht uns sehr zufrieden.“, resümiert Aline Müller-Schade.

Das gleiche Resümee zieht auch Elke Strbenac als Ausstellerin: „Die Messe war ein voller Erfolg. Unsere Präsenz vor Ort hat sich ausgezahlt. Der Messestandort München liegt ideal, da auch Besucher aus angrenzenden Ländern auf der Messe präsent sind. Tolle Firmen sind vor Ort. Als Anbieter von „Made in Europe Kollektionen“ ist für uns der direkte Austausch sehr wichtig, auch um sich von Massenanbietern abzusetzen.“

Back
Top