#Neue Tagesfolge auf der Supreme Women&Men Düsseldorf zahlt sich aus

23 Jul 2019 Women&Men Share

Einigkeit unter Ausstellern und Einkäufern über neue Öffnungszeiten der Supreme Women&Men Düsseldorf – Aussteller präsentieren ihre nachhaltigen Labels und Konzepte

Auf der Supreme Women&Men Düsseldorf präsentierten die Aussteller von Freitag, 19. Juli, bis Montag, 22. Juli auf drei Etagen rund 500 Top-Kollektionen internationaler Design-Labels der DOB und HAKA. Erstmals öffnete die viertägige Messe im B1 am Bennigsen Platz 1 schon am Freitag ihre Türen, was sich sehr positiv bemerkbar machte.

„Das Feedback der Aussteller auf die neuen Öffnungszeiten war sehr gut. In der Woche vor dem Orderwochenende sind viele Top-Kunden schon rund um die Kaiserswertherstraße aktiv. Der Orderumfang am Freitag war deutlich höher als im Vergleich zu den vergangenen Jahren am jetzt eingesparten Dienstag“, sagt Vanessa Frank, Projektleitung der Supreme Women&Men.

Auch die Betreiber umliegender Showrooms spürten höhere Frequenz durch die Öffnung der Messe am Freitag. Peter Hofmann, Geschäftsführer von Beate Heymann berichtet: „Die Frequenz bei uns und den Kollegen war spürbar besser am Freitag, dem ersten Messetag der Supreme Women&Men. Kein Vergleich zum damaligen letzten Messedienstag, der diesmal entfiel. Es herrschte an allen Tagen eine sehr gute Stimmung auf der Messe und in den Showrooms“.
Weiter betont Hofmann auch, dass es sehr wichtig ist, dass in Düsseldorf alle an einem Strang ziehen; Messemacher und die Showrooms. „Wir müssen alle an einem Strang ziehen, denn die Gemeinsamkeit macht uns stark.“

„Wir waren nach 10 Jahren erstmalig wieder als Aussteller auf der Supreme Women&Men in Düsseldorf vertreten“, erzählt Uli Schneider von Uli Schneider Design. „Der Standort ist wichtig für den Orderauftakt und ich bin positiv überrascht von der Besucheranzahl und den vielen Terminen, die wir gleich am Freitag verbuchen konnten.“

Gelobt wurde auch die professionelle Organisation auf der Messe als auch Ihre vernetzende Funktion: „Es gibt Momente, die manchmal dazu führen, dass sich etwas auftut, wofür man unendlich dankbar ist. So möchte ich mich ganz herzlich bei Vanessa Frank von der The Supreme Group bedanken. Es war eine großartige Messe für uns. Besonders betonen möchte ich die gute Atmosphäre unter den Ausstellern. So macht Mode Spaß!“, so Konstanze Maager von Cashmere Victim.

Presse-Talk „Nachhaltige Labels auf der Supreme Women&Men Düsseldorf

Nachhaltigkeit ist das Thema der Stunde – und wird auch in der Modebranche sehr intensiv diskutiert. Wie passen Hochwertigkeit und Nachhaltigkeit in der Mode zusammen? Wo fängt Nachhaltigkeit an, wo hört sie auf? Auf der Supreme Women&Men Düsseldorf lud die The Supreme Group am Samstag, 20. Juli Aussteller und Produzenten zum Austausch und Presse-Talk ein. Mit dabei waren Angelika Firnrohr (Geschäftsführerin Fashion Net), Robert Sakic (Inhaber Studioventitre), Eva-Maria Czerny (Einkauf & Produktion Czerny Manufaktur) und Bülent Öcal (Modedesigner Larens Zurich).

„Es war sehr spannend zu erfahren, wie Nachhaltigkeit die einzelnen Aussteller beschäftigt und wie unterschiedlich sie diese leben. Jeder hat seinen eigenen, sehr kreativen Ansatz. Klar ist: Nachhaltigkeit wird auch im hochwertigen Modesegment gelebt“, freut sich Mirjam Dietz über die gelungene Veranstaltung. „Außerdem haben sich die Aussteller kennen und schätzen gelernt. Es freut uns, dass wir die Aussteller vernetzen konnten“, erklärt Dietz, Business Development & Communications.


Angelika Firnrohr zog ebenfalls ein positives Resümee aus dem Talk: „Derzeit bewegt sich einiges in Düsseldorf. Wir als Verein sehen uns in der Verantwortung, das Thema für Düsseldorf nach vorne zu bringen“, betont Firnrohr. „Ich bin begeistert davon, wie viele Labels auf der Supreme Women&Men schon nachhaltig produzieren – der Austausch war sehr inspirierend.“

Einig waren sich die Talkgäste darüber, dass es keine offiziellen Vorgaben zum Thema Nachhaltigkeit braucht, sondern die Hersteller ihre eigenen Wege finden müssen, um diese glaubhaft umzusetzen.

Back
Top