Total seduction

16 Jul 2013 Body&Beach Share
  • total seduction

Lights off, spot on. Verführung par excellence: von Femme Fatale bis natürlich verführerisch Verruchte Lochspitze, zarte Farben und weibliche Silhouetten laden zu einem sinnlichen Vergnügen ein ‒ das ist die Dessous + Beachwear in München.

Der Sommer in der bayerischen Landeshauptstadt wird noch heißer. Nicht zuletzt wegen der neuesten Trends im Bereich Dessous und Beachwear. Vom 28. bis 30. Juli 2013 präsentieren über 140 Aussteller im MTC in München ihre Kollektionen.  

Das Sortiment ist vielfältig: von atemberaubenden Dessous über komfortable Shapewear bis hin zur gemütlichen Nightwear. Für die langersehnte und schönste Zeit des Jahres erwartet die Besucher eine große Auswahl verlockender Beachwear, die nicht nur das Meer zum Brodeln bringt. „Die neuen Kollektionen sind zauberhaft. Die weiblichen Kundinnen werden im Frühjahr/Sommer 2014 besonders ‚reizvoll‘ in Szene gesetzt“, so Bernadette Schreimel, Projektleiterin der Dessous + Beachwear im MTC. 

Bis heute sind bereits 4.000 qm Standfläche gebucht – somit wird die Ausstellerzahl vom letzten Sommer überboten und es werden beide Messe-Etagen voll belegt sein. Internationale Labels wie Passionata, Christies, ELLE MACPHERSON INTIMATES, Calvin Klein Underwear oder MARC BY MARC JACOBS SWIMWEAR , PLEASURE STATE, Vero Moda Intimates, Maison Lejaby, Kibys u. v. m. haben bereits fest zugesagt und zeigen die sommerlich unbeschwerten Trends für „unten drunter“ und natürlich für den Strand. Das erste Mal dabei auf der Dessous + Beachwear in München ist das Bademodenlabel Hanne Bloch aus Dänemark. 

Neu in dieser Saison ist ein zweites Bistro, das auf Wunsch der Besucher im zweiten Obergeschoss eingerichtet wird. Zusätzlich gibt es wieder zwei spannende Fachvorträge von Yurdanur Steck. Einer dieser Vorträge ist exklusiv für Produzenten.  

Die Dessous + Beachwear im neuen Look

Die Dessous + Beachwear gab im Februar 2013 ihr Debüt unter der Dachmarke munichfashion.company. Die Orderplattform konnte die Erwartungen des Veranstalters und der Aussteller übertreffen. Das neue Standkonzept der vergangenen Saison überzeugte Aussteller und Besucher gleichermaßen. Durch die weiße Ausstattung und viel indirekte Beleuchtung kamen die über 400 Kollektionen perfekt zur Geltung. Bereits jetzt wird die Dessous + Beachwear als die neue Leitmesse in Sachen Body- und Beachwear gehandelt. 

Back
Top