Aufbruchsstimmung auf der MunichFashion.WoMeN

15 Aug 2013 Women&Men Share

Erneut stand die MunichFashion.WoMeN vom 10. bis 13. August als stärkste Orderplattform für den süddeutschen Raum im Fokus der Einkäufer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie aus Italien und Benelux.

Besonders in wirtschaftlich schwierigen Zeiten braucht der Handel Planungssicherheit, aber auch neue Impulse. Beides findet er auf der MunichFashion.WoMeN,  die mit einem hochwertigen und exklusiven Kollektionsportfolio aufwartet. Zum richtigen Zeitpunkt und am richtigen Ort, denn der Handel reist gerne nach München und genießt den Flair und das Ambiente der Stadt. 

Die wichtigen nationalen und internationalen Einkäufer nutzten die MunichFashion.WoMeN nicht nur, um ihre Orders zu platzieren, sondern auch, um neue Kollektionen zu sichten, die das Sortiment abrunden und auffrischen. Auch standen intensive Gespräche über verkaufsfördernde Maßnahmen zwischen dem Handel und den Ausstellern und Agenturen im Fokus. 

Durch die durchwachsene vergangene Saison war die Erwartungshaltung gering und wurde auf der MunichFashion.WoMeN deutlich übertroffen. Die Stimmung war konstruktiv und überraschend positiv. Als erster Veranstalter bietet die munichfashion.company dem Handel einen völlig neuen Service für den Absatz von Lagerüberhängen im hochwertigen Genre. In dem sich wandelnden Markt muss der Handel neue Wege gehen, um sich von Lagerware zu trennen und somit den Cashflow punktuell zu steigern.  

Zwei Anbieter präsentierten sich auf der Veranstaltung und boten dem Handel  neue Absatzkanäle, die einen sicheren Abfluss der Ware garantieren. Aline Schade von der munichfashion.company: „Es zeigt sich, wie wichtig die Veranstaltung für den Handel ist. Wir bekommen enormen Zuspruch für die Zusammenstellung der Kollektionen und werden in der kommenden Saison noch einmal mehr auf die Qualität und Einzigartigkeit der Labels setzen und viele neue internationale Kollektionen als Ergänzung für den Handel scouten. Auch sind wir immer wieder auf der Suche nach neuen Ansätzen, um dem Einzelhandel das Arbeiten zu erleichtern.“ 

Vladislav Nicolic von der Modeagentur Nicolic ergänzt: „Wir haben alle Kunden gesehen. Sie gehen gezielt auf die Kollektionen zu und genießen die tolle, offene Atmosphäre der Veranstaltung. Die nächste Supreme in Düsseldorf findet von Samstag, dem 1. Februar bis Dienstag, den 4. Februar statt. Die MunichFashion.WoMeN findet von Samstag, dem 15. Februar bis Dienstag, den 18. Februar statt.

Back
Top